Hennis Blogadventskalender

Ich war gespannt, wie Sabine und Henni die diesjährige Blogadventsgeschichte beenden würden. Genial. Ich freue mich, immer wieder ein Teil der Mitschreiber*innen zu sein.

Euch allen wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute und viele kreative Ideen für 2022. Bleibt gesund und fröhlich, negativ und positiv.

Hier für euch die komplette Hennis Blogadventskalendergeschichte zum Download:

Sabines und Hennis Blog-Adventskalender: Teil 2

Fortsetzung 2. Dezember 2020:

Henni hatte das Streichholz wie damals auch immer nicht schnell genug fallen gelassen. Eine erbsengroße Brandblase bildete sich sofort an ihrem Daumen.

„Ich hasse dich. Warum kann ich selbst heute, nach gut einem halben Jahrhundert nicht besser aufpassen?“

Die erste Kerze an ihrem Advetskranz brannte. War es und er das wert?

Sie rannte in die Küche und ließ kaltes Wasser über ihre Finger laufen. Dabei überhörte sie, dass es klopfte.

Er war gekommen. Würde er jetzt aufgeben und wieder gehen?

Fortsetzung morgen bei http://www.ulrikearabella.de